Klappentext

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren …

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage’ dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Doch wie soll es für sie beide eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Erster Satz

Ich starrte auf die zerkratzte Tür mit dem abgesprungenen Lack und zögerte, den Schlüssel herumzudrehen.

Meine Meinung

Ich hätte nie im Leben gedacht, dass mir das zweite Buch der Reihe von Laura Kneidl noch besser gefallen würde, als das erste. Wow! Die Tage nachdem ich es fertiggelesen hatte, konnte ich an nichts anderes denken, da mich die Geschichte und seine Charaktere so in den Bann gezogen hatten. Klarer Fall von Book Hangover, würde ich sagen.

Die Beziehung zwischen Sage und Luca hat sich im zweiten Band noch mehr gefestigt und vor allem Sage hat gelernt, dass es okay ist einem anderen Menschen zu vertrauen. Luca hat sich auch wirklich immer toll verhalten. Er war in jeder Situation für sie da, auch wenn man verstanden hätte, wenn er sich dagegen entschieden hätte. Wer Band 1 gelesen hat, weiß, dass Sage und Luca nicht im Guten auseinander gegangen sind, aber obwohl Luca das Recht darauf gehabt hätte, Sage zu ignorieren, war er immer für sie da und hat sich um sie gesorgt.

Mir haben vor allem die kleinen, scheinbar unbedeutenden Szenen am besten gefallen, weil dadurch wirklich klar wurde, wie sehr sich die beiden brauchen und was doch für eine Anziehungskraft zwischen ihnen herrschte. Und ich kann euch versprechen, dass es da ganz viele tolle gibt.

Was ich auch sehr schön fand, war, dass sich die Freundschaften, die Sage im ersten Band geschlossen hat noch weiter verfestigt haben und sich daraus ein paar Sachen entwickelt haben, mit denen man tatsächlich nicht gerechnet hätte.

Aber nicht nur Sage bekommt mehr Klarheit in Band 2 und entwickelt sich zu einer erwachsenen, jungen Frau, die mit ihren Ängsten lernt umzugehen, auch Luca wird mit einer Person aus seiner Vergangenheit konfrontiert, die er am liebsten aus dem Weg gegangen wäre. Doch mit Sage‘s Hilfe bekommt auch er das hin und wird sich noch klarer, was er mit seinem Leben anfangen will und vor allem mit wem.

Den Epilog fand ich wunderschön und oh boy, ich würde am liebsten noch ein weiteres Buch über die Beziehung der beiden lesen. Definitiv eine meiner absoluten Lieblingspärchen.

Zusammenfassung

Was kann ich jetzt noch über Verliere Mich. Nicht. sagen? Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen. Alle Charaktere haben sich so echt angefühlt und ich konnte richtig in ihre Welt eintauchen. Laura Kneidl hat sich mit Verliere Mich. Nicht. noch einmal übertroffen und ich kann es kaum erwarten bald ein weiteres Buch von ihr zu lesen. Deshalb lest es unbedingt! Ihr werdet es auf keinen Fall bereuen, wenn ihr, genau wie ich, auf eine wunderschöne Liebesgeschichte mit tollen Charakteren steht.

 

Meine Bewertung: 5/5 ★

Mehr Details über Verliere mich. Nicht auf  Goodreads und Amazon.

Cover Bild: Amazon

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s